Home»Europa Presse»Würzburg » Flüchtling nach Amoklauf in Zug erschossen

Würzburg » Flüchtling nach Amoklauf in Zug erschossen

0
Shares
Pinterest Google+

Ein 17-jähriger Flüchtling aus Afghanistan hat am Montagabend in einem Regionalzug bei Würzburg Reisende mit einer Axt und einem Messer attackiert. Etwa 20 Menschen befanden sich nach ersten Angaben im Regionalzug von Treuchtlingen nach Würzburg.

Angreifer rief offenbar “Allahu Akbar”

Vier Reisende wurden dabei schwer verletzt. Eine weitere Person sei bei dem Angriff leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Nachdem der Zug per Notbremse im Würzburger Stadtteil Heidingsfeld stoppte, sprang der Täter aus dem Zug und flüchtete. Die Polizei habe den Jugendlichen erschossen, als er auf der Flucht auch Einsatzkräfte angegriffen habe, sagte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann.

Foto: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Previous post

Hitzewarnung für die Kanaren » Warnstufe Orange auf Gran Canaria und Teneriffa!

Next post

Gran Canaria und Teneriffa gehören zu den schönsten Inseln Europas