Home»Allgemein»Zahl der Salmonellen-Erkrankten steigt auf 154

Zahl der Salmonellen-Erkrankten steigt auf 154

0
Shares
Pinterest Google+

Die Fälle von Erkrankungen an dem Colegio Arenas Sur in San Agustín ist 154 gestiegen, darunter überwiegend Kinder und ein paar Lehrkräfte. Das Gesundheitsministerium deutete bereits an, dass die Symptome denen von einer Salmonellenvergiftung ähneln. Es sei jedoch noch nicht bestätigt, dass es sich um Salmonellen handelt, die Testergebnisse dazu stehen noch aus.

lmonellen_verlauf-300x183.jpg" alt="Lebensmittelvergiftung in San Agustin" width="300" height="183" /> Zahl der Salmonellen-Erkrankten steigt auf 154

Zurzeit werden noch 11 Kinder in den Krankenhäuser behandelt. Das Endergebnis der Labore wird am Montag erwartet und die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen.

Salmonellen-Erkrankung – Symptome

Bis die ersten Symptome einer Salmonellen-Erkrankung (Salmonellose) auftreten, können zwischen fünf bis 72 Stunden vergehen (Inkubationszeit). Dies hängt von der Art der Salmonellen und der Menge der aufgenommenen Keime ab. Meist beträgt die Inkubationszeit zwölf bis 36 Stunden.
Eine Ansteckung mit der Bakterienart “Salmonella enteritidis” führt zu einer Infektion des Dünndarms und damit zu einem plötzlich einsetzenden Brech-Durchfall. Ärzte bezeichnen diese Form meist als Salmonellen-Gastroenteritis. Darüber hinaus leiden die Betroffenen häufig unter leichtem Fieber. Meist halten die Symptome mehrere Tage lang an.

Das könnte Sie auch interessieren: