Home»Kurzmeldungen»Zahlreiche Autoreifen in Arguineguin zerstochen

Zahlreiche Autoreifen in Arguineguin zerstochen

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria 12.01.2015 – Die Guardia Civil in Arguineguin (Gran Canaria) verhaftete jetzt einen Mann im Alter von 46 Jahren, welcher wohnhaft in Mogan ist wegen Sachbeschädigung an mehreren geparkten Fahrzeugen. Seit Dezember letzten Jahres sind bei ca. sieben Fahrzeugen welche im Stadtgebiet von Arguineguin nachts abgestellt worden sind, mit einem spitzen Gegenstand die Reifen zerstochen worden worauf die Geschädigten bei der Polizei Anzeige stellten.

Nach diesen zahlreichen Anzeigen der Geschädigten und Ermittlungen der Polizei (Guardia Civil) , konnte nun der 46-Jährige, welcher bereits eine dementsprechende Polizeiakte vorzuweisen hat durch die Beamten als mutmaßlicher Täter identifiziert werden, welcher sich nun dafür vor Gericht verantworten muss.

Foto:Symbolfoto

Previous post

Zwei Kupferdiebe in Las Palmas verhaftet

Next post

Erste Probebohrungen durch Repsol vor den Kanaren beendet