Home»Allgemein»Zwei Personen im Süden von Gran Canaria ertrunken

Zwei Personen im Süden von Gran Canaria ertrunken

0
Shares
Pinterest Google+

Las Palmas de Gran Canaria 05.01.2015 – Gerade mal fünf Tage ist das Jahr alt, und bereits jetzt gibt es von der Playa del Ingles in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana die erste Meldung über zwei Personen (Vater und Sohn – spanische Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in der Schweiz ) welche heute ertrunken sind. Gegen 10.15 Uhr sind in der Notrufzentrale der 1-1-2 mehrfach Notrufe eingegangen, dass zwei Personen Schwierigkeiten im Wasser haben und dringend Hilfe brauchen.

Nachdem die verständigten Rettungskräfte am Strand angekommen waren, hat man die beiden Männer im Alter von 36 und 65 aus dem Wasser geborgen, und an den Rand des Strandes gebracht wo bereits der Notarzt und Mitglieder des Roten Kreuzes warteten, welche sofort versucht haben die beiden zu reanimieren. Trotz einer sofort eingeleiteten Reanimierung kam für die beiden jede Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der beiden Schwimmer bestätigen.

Rote Flaggen sollten unbedingt beachtet werden

Previous post

Blutspendeaktion auf Gran Canaria und Teneriffa

Next post

Pkw-Neuzulassungen auf den Kanaren im Jahr 2014 gestiegen