+++ Zwei Urlauber [an einem Tag] auf den Kanarischen Inseln ertrunken +++


+++ Zwei Urlauber [an einem Tag] auf den Kanarischen Inseln ertrunken +++
+++ Zwei Urlauber [an einem Tag] auf den Kanarischen Inseln ertrunken +++

Immer wieder versuchen leichtsinnige Touristen und Einheimische dem Meer zu trotzen und glauben es wird schon nichts passieren. Erst im vergangenen Jahr endete der Urlaub auf den Inseln für 72 Personen mit dem Tod. Wie das Rote Kreuz erneut mitteilt, ertranken am gestrigen Montag innerhalb von nur zwei Stunden zwei Badegäste in kanarischen Gewässern.

“Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr”

Der erste Badeunfall, wobei ein Mann an einem Strand der Gemeinde Haría auf Lanzarote ertrank, ereignete sich nach Angaben des Roten Kreuzes gegen 13.37 Uhr und nur wenige Stunden später gegen 15.24 Uhr ertrank ein belgischer Staatsbürger im Alter von 86 Jahren an einem Strand der Gemeinde Arona im Süden der spanischen Ferieninsel Teneriffa.

Foto: © (CECOES)