Home»Provinz Las Palmas»Fuerteventura»+++ Zwei Urlauber [binnen 24 Stunden] vor Fuerteventura ertrunken • Bitte unbedingt beachten! +++

+++ Zwei Urlauber [binnen 24 Stunden] vor Fuerteventura ertrunken • Bitte unbedingt beachten! +++

5
Shares
Pinterest Google+

Zwei Urlauber vor Fuerteventura ertrunken: Nachdem erst am vergangenen Sonntag ein dänischer Staatsbürger im Alter von 63 Jahren an der Küste der Gemeinde Pájara ertrunken ist, meldet das Rote Kreuz bereits den nächsten tödlichen Badeunfall auf der spanischen Ferieninsel.

“Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr”

Angaben des Koordinationszentrums der 1-1-2 zufolge ertrank am gestrigen Montag ein deutscher Staatsbürger im Alter von 70 Jahren am Strand von Cofete. Der Körper des Mannes wurde gegen 13.30 Uhr etwa fünfzehn Meter vom Ufer entfernt auf der Wasseroberfläche treibend entdeckt und durch einen verständigten Rettungshubschrauber geborgen. Auch für den Schwimmer kam jede Hilfe zu spät. Durch den Notarzt konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Wir möchten an dieser Stelle nochmals auf unsere Warnhinweise aufmerksam machen.

Wichtig!

  • Auf keinen Fall dort schwimmen, wo Boote und Schiffe fahren
  • Im Meer kann es gefährliche Unterströmungen geben und diese sind eine der größten Gefahren beim Schwimmen
  • Wer überhitzt am Meer ankommt, sollte sich erst einmal ausruhen und dann duschen, bevor er sich in die Fluten stürzt.

Bitte unbedingt beachten!
Damit Ihr Traumurlaub auf den Inseln nicht zum Albtraum wird oder unerwünschte Ereignisse die Urlaubsfreude verderben, möchten wir sonnenhungrige Urlauber bitten, die Warnbeflaggung an den Stränden unbedingt zu beachten!

Wetter für: Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote, Fuerteventura, La Palma, El Hierro, La Gomera

Previous post

Schon wieder! Urlauber (63) vor Fuerteventura ertrunken

Next post

+++ Teneriffa | Migrantenboot aus Afrika an der Küste von Punta del Hidalgo entdeckt +++