Lanzarote: Taxifahrer (†60) nach Kollision an Weihnachten verstorben

Pinterest LinkedIn Tumblr +

In der Gemeinde Yaiza auf Lanzarote krachte am ersten Weihnachtstag auf der LZ-2 in Playa Blanca ein Pkw in ein Taxi. Dabei erlitt der 60-jährige Taxifahrer einen Herz-Kreislauf-Stillstand.

Er konnte erfolgreich reanimiert werden und kam im kritischen Zustand ins Hospital Doctor José Molina Orosa. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er noch am selben Abend in die Uniklinik nach Gran Canaria verlegt, wo er am gestrigen Donnerstag verstarb.

Der Fahrer des anderen Fahrzeugs, ein 28-jähriger Italiener, der mit einem anderen jungen Italiener unterwegs war, erlitt ein leichtes Hüfttrauma. Auch er kam ins Krankenhaus, wurde aber in derselben Nacht wieder entlassen. Er wurde positiv auf Drogen und Alkohol getestet.

Share.

Leave A Reply