Teneriffa: Norwegerin (68) aus dem Atlantik gerettet

0

An einem Strand der Gemeinde Arona im Süden von Teneriffa wurde am gestrigen Nachmittag eine Frau im Alter von 68 Jahren vor dem Ertrinken gerettet.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich der Badeunfall gegen 17.00 Uhr an der Playa del Camisón in Playa de Las Americas.

Dort holten Rettungsschwimmer die Norwegerin mit Anzeichen des Ertrinkens aus dem Wasser und verständigten den Notruf. Die Besatzung eines daraufhin am Strand eingetroffenen Rettungswagens brachte die Frau nach einer Erstversorgung ins Hospiten Sur.

Beteiligt an dem Einsatz waren neben dem Roten Kreuz auch Beamte der örtliche Polizei sowie der Policía Nacional.

Share.

Leave A Reply