Video | Kanaren: Flüchtlingsboot Nr.18 im Januar gelandet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Flüchtlingskrise Kanaren: Mit insgesamt 17 Migranten an Bord erreichte am heutigen Morgen eine weitere Patera die Küste der Gemeinde Tinajo auf Lanzarote.

Entdeckt wurde das Boot um 09.40 Uhr von Fischern in den Gewässern von La Santa. Bei den Auswanderern (allesamt Männer) handelt es sich wieder um Personen aus den Maghreb-Staaten.

Sie wurden im Fischerhafen den zuständigen Behörden übergeben. Da sich zwölf Insassen als Jugendliche ausgeben, soll nun ein Knochentest zur Altersbestimmung durchgeführt werden.

Mit dieser erneuten Ankunft erreichten in diesem Jahr schon 544 illegale Einwanderer auf 18 Booten die Küsten von Gran Canaria, Lanzarote und Fuerteventura.

Die letzten 64 Migranten aus Ländern südlich der Sahara wurden erst am vergangenen Freitag 35 Kilometer vor Fuerteventura aufgegriffen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply