Kanaren: Riesenwelle reißt zwei Deutsche in den Tod

0

An der Westküste von Fuerteventura wurden am heutigen Nachmittag zwei Brüder und eine Frau aus Deutschland beim Selfie-Knipsen von einer Welle erfasst und in den Atlantik gerissen.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge ereignete sich das Unglück um 13.26 Uhr in der Gegend von Aguas Verdes in der Gemeinde Betancuria.

Während es der Frau aus eigener Kraft gelungen sei sich an Ufer zu retten, kam für die Brüder jede Hilfe zu spät. Ihre leblosen Körper wurden per Heli aus dem Atlantik geholt und am Strand wartenden Rettungssanitätern übergeben.

Sie konnten trotz aller Bemühungen der Rettungskräfte jedoch nicht mehr zurück ins Leben geholt werden. Die 36-Jährige wurde aufgrund erlittener Verletzungen nach einer Erstversorgung per Hubschrauber ins Inselkrankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply