Teneriffa: Mit 1,8 Kilo Heroin im Gepäck gelandet und erwischt

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Und erneut klickten am Südflughafen von Teneriffa die Handschellen. Wie die dortige Policía Nacional mitteilt, wurde jetzt ein Lette mit 1,8 kg Heroin im Gepäck erwischt.

Dem Bericht zufolge kam der 36-Jährige mit einer Maschine aus seiner Heimat und wurde außerhalb des Flughafens gestoppt und einer Kontrolle unterzogen.

Im Zuge dieser Personen- und Gepäckkontrolle wurden 1,8 kg Heroin sowie 600 Gramm der Partydroge MDMA versteckt in Fleischdosen entdeckt. Der Mann wurde festgenommen und der zuständigen Gerichtsbarkeit überstellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply