Bis zu 4,5 Meter hoch: Wellen-Alarm auf den Kanaren

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Da die Meteorologen damit rechnen, dass ab Dienstag bis zu 4,5 Meter hohe Wellen auf die Küsten der Kanaren treffen, wurde für fünf Inseln Wellenalarm aktiviert.

Betroffen hiervon sind laut Angaben der Generaldirektion für Sicherheit und Notfall die Küsten von Lanzarote, Teneriffa, La Palma und El Hierro sowie die Küsten im Süden, Osten und Westen von Gran Canaria.

Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr.

Strandbesucher der betroffenen Inseln oder Küstenabschnitte sollten wieder unbedingt auf die Beflaggung achten. Bei roter Flagge ist das Baden und Schwimmen im Meer absolut verboten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply