Corona-Virus erreicht Teneriffa » 1000 Urlauber unter Quarantäne

0

Es ist der dritte in Spanien festgestellte Fall. Das Corona-Virus hat nun auch die Kanaren-Insel Teneriffa erreicht. Ein Urlauber aus Italien wurde positiv getestet. Er liege nun isoliert im Krankenhaus teilten die Gesundheitsbehörden mit.

Der Betroffene sei selbst Arzt und stammt aus der Region Lombardei. Wie das Gesundheitsministerium der Kanaren mitteilt, habe sich der Mann schlecht gefühlt und sich deshalb ins Hospital Quirónsalud Costa Adeje begeben.

Dort lieferte ein Corona-Schnelltest ein positives Ergebnis und der Mann wurde ins Hospital Nuestra Señora de La Candelaria verlegt. Wie auch schon im Fall auf La Gomera aktivierten die Behörden daraufhin das entsprechende Sicherheitsprotokoll.

Unterdessen wurden am heutigen Morgen rund 1000 Touristen in dem Hotel wo der Italiener die letzten sechs Tage verbrachte unter Quarantäne gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply