Ziel Kanaren: Polizei in Marokko stoppt 47 Migranten

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Illegale Einreise verhindert: Von Marokkos Küste aus sollte es in Richtung der Kanaren und somit nach Europa gehen. Doch diese Reiseabsichten am Freitag waren nicht von Erfolg gekrönt.

Wie marokkanische Medien berichten konnte im Zuge einer Operation gegen den Menschenschmuggel an einem Strand zwischen Guelmim und Tantan die Abreise von 47 Migranten noch rechtzeitig verhindert werden.

Dem Bericht zufolge soll es sich hierbei um Personen aus Ländern südlich der Sahara gehandelt haben. Sie wurden festgenommen und werden nun wieder in ihre jeweiligen Länder abgeschoben.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply