Corona-Krise Kanaren: Wirtschaftliches Desaster

0

Stornierte Flüge, Häfen für Kreuzfahrtschiffe geschlossen, Großveranstaltungen verboten und Hotels mit Buchungsrückgängen zu Ostern – die Corona-Krise ist für die Kanaren ein wirtschaftliches Desaster.

Allein die Absage des Karnevals in Maspalomas auf Gran Canaria führte jetzt bei Restaurant-Betreibern im C.C. Yumbo zu wirtschaftlichen Verlusten von bis zu 75 Prozent.

Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steigt und damit auch die Angst in der Bevölkerung. In vielen Supermärkten kam es gestern zu Hamsterkäufen.

Auch hier waren wieder Toilettenpapier, Nudeln, Seife, Konserven, Milchprodukte, Babynahrung und Wasser der Renner. Die Supermarktketten weisen jedoch immer wieder darauf hin, dass die Versorgung mit Lebensmitteln gesichert sei.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Comments are closed.