Kanaren melden 101 Corona-Infizierte auf sechs Inseln

0

19 neue Fälle binnen 24 Stunden: Die Zahl der am Coronavirus erkrankten Person auf den Kanaren ist heute erneut gestiegen. Wie die Gesundheitsbehörden auf ihrem Twitter-Account mitteilen, sind aktuell 101 Personen auf sechs Inseln infiziert.

Hiervon seien 70 Fälle aus Teneriffa, 19 aus Gran Canaria, je drei aus Lanzarote und Fuerteventura, fünf aus La Palma und ein Fall aus La Gomera gemeldet worden.

Ausgangssperre gilt auch für Urlauber!

Um die weitere Verbreitung des Virus COVID-19 einzudämmen, wurde gestern eine landesweite Ausgangssperre erlassen. Diese gilt aber nicht nur für Spanier, sondern auch für Touristen.

An einigen Stränden und Promenaden im Süden von Gran Canaria musste die Polizei heute einige Urlauber daran erinnern, dass sie ihre Ferienunterkünfte aufgrund der verordneten Maßnahmen nicht verlassen dürfen.

Die Nichteinhaltung des Notstandsdekrets kann mit Geld oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Monaten geahndet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Comments are closed.