Kanaren: Das macht Hoffnung – Zahl der Geheilten steigt

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Immer mehr Covid-19-Patienten auf den Kanaren gelten inzwischen als geheilt. Allein gestern konnten wieder 39 Personen aus Krankenhäusern entlassen werden. Damit ist die Zahl der Geheilten inzwischen auf 878 gestiegen.

Mit lediglich 18 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden kletterte die Zahl der bestätigten Fälle auf den Inseln gestern nur leicht. Aktuell sind von 2085 Fällen noch 1078 aktiv.

Die am stärksten betroffene Insel mit 1.321 Fällen ist gefolgt von Gran Canaria mit 496 Teneriffa. Insgesamt 121 Personen mit verschiedenen Vorerkrankungen seien seit Ausbruch der Pandemie auf den Kanaren bisher verstorben.

Wichtige Hygieneregeln zum Schutz vor einer Virusinfektion.

  • regelmäßiges und gründliches Händewaschen
  • Husten und Niesen in ein Papiertaschentuch oder die Armbeuge
  • kein Händeschütteln und keine Umarmungen zur Begrüßung
  • nicht mit den Händen ins Gesicht fassen
  • mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen halten
  • unbedingt Menschenmengen meiden

Das Instituto Canario de Hemodonación y Hemoterapia ruft die Bevölkerung dringend zu Blutspenden auf. Die genauen Standorte auf den Inseln gleich hier.

Share.

Comments are closed.