El Hierro: Fischer (†64) von Klippe in den Tod gestürzt

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Zu einem tragischen Unglücksfall ist es heute an der Küste der Gemeinde La Frontera auf der Kanaren-Insel El Hierro gekommen. Dem Bericht des Roten Kreuzes zufolge stützte dort am Vormittag ein Fischer von den Klippen in den Tod.

Ereignet habe sich der Vorfall gegen etwa 10.00 Uhr in der Gegend von Arenas Blancas. Der leblos im Wasser treibende Körper des 64-Jährgen wurde nur wenig später von der Besatzung eines GES Hubschraubers lokalisiert und geborgen.

Auch trotz der sofort während des Fluges zum Hospital Insular Nuestra Señora de los Reyes eingeleiteten und dort von Rettungskräften fortgeführten Reanimation gelang es nicht, den Mann wieder zurück ins Leben zu holen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply