Flieger voll besetzt nach Gran Canaria gestartet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Immer mehr Passagiere, bis zum letzten Sitzplatz drängten sich am Sonntag in einen Iberia-Airbus von Madrid-Barajas nach Gran Canaria.

Der Flieger soll so voll gewesen sein, dass kaum mehr Platz für Handgepäck war. Auch sei eine Körpertemperaturkontrolle vor Abflug nicht durchgeführt worden.

Noch während des Boardings hätten sich mehrere Reisende bei der Besatzung über den fehlenden Mindestabstand inmitten der Corona-Krise beschwert. Viele machten ihren Ärger später noch in sozialen Netzwerken Luft. Der Vorfall wird nun seitens der Guardia Civil untersucht.

Wo ist der Sicherheitsabstand @Iberia? Das Flugzeug ist fast voll und es gibt nicht einmal einen Trennungssitz zwischen den Passagieren. Das ist eine Schande.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

2 Kommentare

  1. Stephan Brandt on

    Sollen die Leute doch einfach wieder aussteigen und zu Fuß gehen.

Leave A Reply