Heli-Rettung auf Gran Canaria: Radfahrer schwer gestürzt

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Nach einem Sturz mit dem Fahrrad auf der GC-551 in der Gemeinde Agüimes auf Gran Canaria musste heute ein 30-Jähriger per Hubschrauber gerettet werden.

Dem Bericht des Koordinationszentrums (CECOES) zufolge stürzte der Mann dort am Morgen aus bisher ungeklärter Ursache in einem felsigen Gebiet aus mehreren Metern Höhe und zog sich ein schweres Mehrfachtrauma zu.

Der nach nur kurzer Zeit eingetroffene Rettungsdienst versorgte den Verletzten und forderte zusätzlich einen Rettungshubschrauber an. Ein Heli der GES brachte den Mann daraufhin in die Universitätsklinik nach in Las Palmas.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply