Gran Canaria: Drogen-Lieferservice in Maspalomas aufgeflogen

0

Bei Anruf Koks: Sie arbeiteten wie ein Pizza-Lieferservice: Ein Anruf, eine Bestellung und nur wenig später wurde die Ware zu einem mit dem Kunden vorher vereinbarten Ort geliefert. Doch statt Essen brachte der Kurier Drogen.

Dem Bericht der Policia Nacional zufolge wurde jetzt in Maspalomas auf Gran Canaria wieder ein solcher Lieferservice gesprengt und sechs Männer im Alter zwischen 22 und 39 Jahren festgenommen.

Der „Sitz“ dieses recht gut florierenden Geschäftes sei in einem Haus in San Fernando gewesen. Ein im Zuge der Ermittlungen erlassener Durchsuchungsbeschluss für das Objekt sei jetzt vollstreckt worden.

Dort stellten die Beamten 3,8 Kilo Haschisch, 24 Gramm Kokain, insgesamt 13.590 Euro in bar, eine Präzisionswaage, mehrere Mobiltelefone und ein Luxusauto sicher. Lieferservice eingestellt!

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply