Heli-Rettung auf Gran Canaria: Wanderer aus Schlucht geborgen

0

Und auch gestern musste in der Provinz Las Palmas wieder ein Heli aufsteigen, um auf Gran Canaria einen verletzten Wanderer aus unwegsamem Gelände zu bergen.

Dem Bericht der Rettungskräfte zufolge stürzte der Mann auf einem Weg im Barranco de Los Cernícalos in Telde und konnte seine Wanderung aufgrund einer erlittenen Beinverletzung nicht mehr fortsetzen.

Er sei daraufhin per Hubschrauber der Grupo de Emergencias y Salvamento (GES) aus dem Gelände geholt und in die Uniklinik (Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín) nach Las Palmas geflogen worden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Share.

Comments are closed.