Teneriffa: Von Ratten angefressene Leiche entdeckt

0

In der Gemeinde Granadilla de Abona auf Teneriffa wurde am Dienstag in einem verlassenen Steinbruch in der Nähe des Flughafens (Reina Sofía) eine teils skelettierte männliche Leiche gefunden.

Dem Bericht der Guardia Civil zufolge war der Körper zur Hälfte begraben und auch teilweise von Ratten und wilden Tieren angefressen. Die Polizei prüfe nun die ihre vorliegenden Vermisstenfälle.

Um die genaue Todesursache sowie den Zeitpunkt des Todes – hier geht die Polizei von Dezember 2019 aus – feststellen zu können, wurde die Leiche nach Freigabe zur Autopsie ins Institut für Rechtsmedizin nach Santa Cruz gebracht. Die zuständige Kriminalpolizei aus Playa de las Américas hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Share.

Leave A Reply