Video | Teneriffa: Mit 37 Kilo Kokain auf der Fähre erwischt

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Teneriffa: Das wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit vorläufig die letzte Fährfahrt eines 33-jährigen Mannes aus Santa Cruz gewesen sein.

Wie die Guardia Civil mitteilt, wurde dieser in der vergangenen Woche (27.05) auf der Fähre im Hafen von Santa Cruz de Tenerife mit 37 Kilo Kokain im Auto erwischt. Entdeckt wurde das Kokain im Rahmen einer routinemäßigen Kontrolle von Passagieren, Gepäck und Fahrzeugen.

Dabei habe dem Bericht zufolge der Drogenspürhund angeschlagen und das Auto sei einer genaueren Kontrolle unterzogen worden. Versteckt in einem Behälter unter dem Fahrzeug fanden die Beamten dann 37 Kilo Kokain verpackt in 30 Paketen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Share.

Comments are closed.