Kanaren: Flüchtlingsboot Nr. 82 im Jahr 2020 gelandet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Der Ansturm afrikanischer Migranten auf die Kanarischen Inseln und somit nach Europa wird von Tag zu Tag stärker. Nachdem heute bereits ein Boot auf Gran Canaria strandete, meldet auch Fuerteventura wieder eine illegale Einreise.

Dort sei gegen 15.00 Uhr schon das nächste Schlauchboot mit 57 Personen aus Sub-Sahara-Gebieten rund 55 Kilometer südlich der Insel abgefangen worden.

Kanaren: 2.475 Afrikaner auf 80 Booten in 5 Monaten gelandet

Die 41 Männer, 13 Frauen und drei Kinder wurden von der Seenotrettung aufgenommen und in den Hafen von Gran Tarajal gebracht. Dort wurden sie erst den zuständigen Behörden übergeben und im Anschluss unter Quarantäne gestellt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Share.

Comments are closed.