Mit 221 km/h in 100er-Zone – Raser auf Fuerteventura geblitzt

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Mit satten 221 km/h bei erlaubten 100 Stundenkilometern war in der vergangenen Woche ein Pkw-Fahrer auf Fuerteventura recht flott unterwegs.

Dem Bericht der Guardia Civil zufolge sei der 40-jährige Italiener am Donnerstag (28.05) auf der FV 1 in Richtung Corralejo von den Beamten geblitzt worden.

Da derartige Geschwindigkeitsüberschreitungen das Leben anderer Verkehrsteilnehmer gefährden, verfolgten die Beamten den Raser, stoppten ihn und nahmen ihn wegen Verbrechen gegen die Verkehrssicherheit vorläufig fest.

Da Spanier mit Verkehrssündern sehr hart ins Gericht gehen, wird sich der Italiener nun über sehr unschöne Post freuen dürfen. Allein das fällige Bußgeld liegt bei einer Überschreitung von über 50 km/h schon bei 600 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Share.

Leave A Reply