Kontrolle verloren: Biker auf Gran Canaria schwer gestürzt

0

In der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana im Süden von Gran Canaria wurde gestern ein Motorradfahrer nach einem Sturz schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, sei der 30-Jährige gegen 17.35 Uhr auf der GC-60 unterwegs gewesen. Dort verlor er offenbar die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte schwer.

Er zog sich dabei ein schweres Polytrauma zu und wurde nach einer Erstversorgung ins Universitätsklinikum nach in Las Palmas gebracht. Beteiligt an dem Einsatz waren neben dem Roten Kreuz und der örtlichen Polizei auch die Guardia Civil.

Ein weiterer Unfall ereignete sich gegen 18.00 Uhr auf der Carretera de Las Playitas in Tuineje auf Fuerteventura. Dort kam ein Biker von der Straße ab und prallte gegen eine Straßenlaterne. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde nach einer Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Möchten Sie der Redaktion eine Tasse Kaffee ☕ spendieren?

❤ Ja, aber klar doch!

Share.

Leave A Reply