Gran Canaria: Fischer (46) in Arucas von Klippe gerutscht

Pinterest LinkedIn Tumblr +

An der Küste der Gemeinde Arucas auf Gran Canaria rutschte gestern ein Fischer von einer Klippe und zog sich mittelschwere Verletzungen zu.

Dem Bericht der Rettungsleitstelle zufolge habe sich der Vorfall um 17.39 Uhr bei La Hondura ereignet. Dort sei der Mann aus einer Höhe von etwa vier Metern erst auf einen Felsen aufgeschlagen und dann im Wasser gelandet.

Sein Begleiter habe daraufhin den Notruf verständigt und nur wenig später eingetroffene Rettungskräfte brachten den 46-Jährigen nach einer Erstversorgung ins Hospital Universitario de Gran Canaria Dr. Negrín.

Das könnte Sie auch interessieren:

Share.

Leave A Reply