Flüchtlingskrise Kanaren: Boot Nr. 84 in 2020 abgefangen

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Flüchtlingskrise Kanaren: Wie die Behörden auf Fuerteventura mitteilen, wurde heute wieder ein Boot mit afrikanischen Migranten südlich der Insel abgefangen.

Bereits am Vormittag hätte eine NGO das Maritime Salvage Control Center in Las Palmas de Gran Canaria über eine mögliche Abreise einer Patera von El Aaiún auf die Kanaren kontaktiert. Daraufhin startete eine Suche nach dem Boot, welches gegen 16.45 Uhr von einem Seenotrettungsflugzeug in den o.a. Gewässern lokalisiert wurde.

Die 32 Männer, 4 Frauen und drei Kinder aus Ländern südlich der Sahara wurden von der Seenotrettung aufgenommen und in den Hafen von Gran Tarajal gebracht. Dort wurden sie erst den zuständigen Behörden übergeben und im Anschluss unter Quarantäne gestellt.

Share.

Comments are closed.