Kanaren: Lokalnachrichten vom Montag, 15. Juni 2020

0

Tagesaktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Informationen von den Kanarischen Inseln. Zusammenfassung unserer Lokalnachrichten und Neuigkeiten vom 15. Juni 2020

[su_spoiler title=“Stromausfall im Süden von Teneriffa“ open=“yes“ style=“fancy“ icon=“plus“ anchor=““ class=““]20:25 Uhr: Im Süden von Teneriffa hat es heute gegen 13:10 Uhr wegen eines Vorfalls im Umspannwerk in Granadilla de Abona einen Stromausfall von fast einer Stunde gegeben. Laut dem Unternehmen ist dieser Blackout auf menschliches Versagen bei Wartungsarbeiten zurückzuführen. Um 14:03 Uhr ging das Licht dann wieder an.[/su_spoiler] [su_spoiler title=“Kanaren: Nur noch 80 COVID-19 Fälle auf den Inseln“ open=“yes“ style=“fancy“ icon=“plus“ anchor=““ class=““]19:25 Uhr: Immer weiter sinkt die Zahl der auf den Kanarischen Inseln bestätigten Covid-19-Infektionen. Den aktuellen Daten zufolge seien von dem seit Beginn der Pandemie auf den Kanaren nachgewiesenen 2.387 Fällen noch lediglich 80 aktiv.

Hiervon befinden sich laut Bericht des hiesigen Gesundheitsamtes 68 Personen in häuslicher Isolation und 12 Patienten in Krankenhäusern. Lediglich ein Erkrankter muss noch intensivmedizinisch betreut werden.

Corona-News: Wir halten euch hier auf dem Laufenden

Wie weiterhin mitgeteilt wurde, sei auf den Inseln auch seit drei Tagen kein weiterer Todesfall in Verbindung mit einer Corona-Infektion mehr registriert worden. Es bleibt demnach unverändert bei 162 Verstorbenen. Mit zehn weiteren Entlassungen gelten auf den Kanaren inzwischen 2.145 zuvor Erkrankte wieder als geheilt.[/su_spoiler] [su_spoiler title=“Teneriffa: Wanderer nach Kreislaufkollaps per Heli gerettet“ open=“yes“ style=“fancy“ icon=“plus“ anchor=““ class=““]18:17 Uhr: In der Gemeinde La Orotava auf Teneriffa erlitt gestern ein 65-jähriger Wanderer einen Kreislaufkollaps. Der Notruf über den Vorfall auf dem Weg zum Montaña Limón sei laut kanarischen Rettungsdienst um 12 Uhr mittags eingegangen.

Daraufhin eingetroffene Rettungskräfte brachten den Mann nach Stabilisierungsmaßnahmen auf einer Trage an die Kreuzung von El Portillo. Ein dort wartender Heli habe den Wanderer anschließend ins Hospital Universitario Nuestra Señora de la Candelaria geflogen.[/su_spoiler] [su_spoiler title=“Kanaren: Temperaturen klettern auf bis zu 32 Grad“ open=“yes“ style=“fancy“ icon=“plus“ anchor=““ class=““]12:53 Uhr: Mit viel Sonne und Temperaturen um 27 Grad starteten die Kanaren in die neue Woche. Aber auch Calima in höheren Lagen sowie starke Böen bis zu 70 km/h in den Bergen der westlichen Inseln bestimmen aktuell das Wetter auf den Inseln.

Dem Bericht der Meteorologen zufolge werden die Temperaturen am morgigen Dienstag noch weiter ansteigen. So werden auf Gran Canaria, Lanzarote, La Graciosa, Fuerteventura und Teneriffa zwischen 27 bis 32 Grad und auf La Palma, El Hierro und La Gomera Werte bis 26 Grad erwartet. Auch die kommenden Tage sollen ähnlich aussehen.[/su_spoiler]

Share.

Leave A Reply