Kanaren: Weitere Flüchtlinge positiv auf Covid-19 getestet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Während die Zahlen der Covid-19-Infizierten auf den Kanarischen Inseln immer weiter zurückgehen, steigt dafür die Zahl der importierten Fälle.

Dem aktuellen Bericht des hiesigen Gesundheitsministeriums zufolge wurden auch von dem am Donnerstag (18.06) vor Fuerteventura abgefangenen Boot mit 31 Migranten (19 Männer, 10 Frauen und zwei Babys) aus Ländern südlich der Sahara wieder elf Personen positiv getestet.

Fuerteventura zählt aktuell 25 importierte Corona-Infektion

Erst am vergangenen Sonntag (14.06) wurde vor Fuerteventura ein Boot mit 39 Personen abgefangen von denen später 14 Insassen positiv getestet worden. Bereits seit mehreren Wochen werden wegen der Corona-Pandemie bei allen ankommenden Migranten sofort PCR-Tests durchgeführt.

Unterdessen wird seitens der Flüchtlingshilfe (Comisión Española de Ayuda al Refugiado) gefordert, die Kanaren in der Migrantenkrise zu entlasten und die Menschen auf spanische Festland zu verlegen.

Share.

1 Kommentar

  1. Walter Lukas on

    Es wird nie enden solange die Boote nicht zurück geschleppt werden, im Gegenteil, es werden immer mehr.

Leave A Reply