Kanaren: Erste Urlauber aus Deutschland gelandet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Nach drei Monaten Alarmzustand gilt in Spanien ab heute die sogenannte „neue Normalität“. Damit kehrte auch an den kanarischen Flughäfen das Leben wieder zurück.

So erhielt z. B. der Südflughafen von Teneriffa mit der Ankunft eines Fluges aus Düsseldorf nach rund 14 Wochen wieder die ersten 30 Touristen aus Deutschland. Laut Angaben des staatlichen Flughafenbetreibers Aena folgten im Laufe des Tages noch zwei weitere internationale Flüge. Hiervon kam eine Maschine aus Katowice (Polen) und der andere Ferienflieger aus Manchester (England).

Ab heute (21.06) brauchen Reisende keinen Grund mehr für die Einreise und auch die 14-tägige Quarantäne entfällt. Lediglich eine Selbstauskunft zum Gesundheitszustand und die Körpertemperatur wird bei der Ankunft gemessen.

Share.

Comments are closed.