Kanaren: Migranten-Ansturm aus Afrika ebbt nicht ab

0

Flüchtlingskrise Kanaren: Teilweise fast schon täglich landen an den Küsten der Kanarischen Inseln Boote mit illegalen Einwanderern aus verschiedenen afrikanischen Ländern an.

Laut aktuellen Bericht des Innenministeriums erreichten in den ersten sechs Monaten des Jahres bereits 2.679 Migranten auf 86 Booten die Inselgruppe. Damit verzeichnen die Kanaren gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres einen Anstieg von 567 %.

Starker Migranten-Ansturm während der Corona-Krise

Allein seit Ausrufung des Alarmzustands wegen der Coroa-Pandemie in Spanien am 13. März bis hin zum 20. Juni seien auf diese Art und Weise 1.370 Migranten aus Ländern südlich der Sahara oder Nordafrika auf die Kanaren und somit in die EU gelangt.

Wie auch schon in 2019 mit fast 2.700 Einwanderern auf 133 Booten erreichten die meisten Pateras auch in diesem Jahr gefolgt von Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa wieder Gran Canaria.

Share.

Leave A Reply