Kanaren: Lokalnachrichten vom Mittwoch, 15. Juli 2020

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Tagesaktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Informationen von den Kanarischen Inseln. Kurze Zusammenfassung unserer Lokalnachrichten vom Mittwoch, 15. Juli 2020.

Sieben Stunden Stromausfall auf Teneriffa

Auf Teneriffa gingen gestern um 09.40 Uhr alle Lichter aus. Es ging nichts mehr – totaler Stromausfall. Erst gegen 16.44 Uhr meldete der Stromversorger Endesa über Twitter, das der Fehler durch den Ausfall eines Generators im Umspannwerk Granadilla behoben sei. Wie der kanarische Rettungsdienst in diesem Zusammenhang mitteilt, seien in nur kürzester Zeit rund 1.000 Notrufe wegen eingeschlossener Personen in Aufzügen bei 112 eingegangen.

Erneut Hitze-Alarm auf Gran Canaria

Wegen hoher Temperaturen um 35 Grad wurde gestern für Gran Canaria erneut Hitzealarm aktiviert. Diese Warnstufe wurde vorerst nur für Freitag in der Zeit 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr und nur für den Osten, Süden und Westen der Insel ausgegeben. Da aber auch am Wochenende mit Werten von fast 40 Grad gerechnet wird, ist mit einer Verlängerung zu rechnen.

Zwei Flüchtlingsboote erreichen Maspalomas

Nachdem erst am Dienstag ein Boot mit neun Nordafrikanern vor Maspalomas abgefangen wurde, erreichte gestern schon die nächste Patera die hiesigen Gewässer. Entdeckt wurde das Boot mit sieben Insassen am Nachmittag gegen 16.50 Uhr von einem Fischerboot rund fünf Kilometer vor Maspalomas.

Um die Migranten aufzunehmen, wurde umgehend ein Schiff der Seenotrettung in die Gewässer beordert. Die „Salvamar Menkalinan“ aus Mogán brachte die Migranten nordafrikanischer Herkunft daraufhin in den Hafen von Arguineguín. Dort wurden sie erst dem Roten Kreuz und im Anschluss den zuständigen Behörden übergeben.

TUIfly-Aktion verlängert: Flüge schon ab 70,34 Euro

Achtung! TUIfly hat die Aktion – Top-Badeziele zum Superpreis verlängert. Wie auf der Webseite der Fluggesellschaft zu lesen ist, können die Schnäppchen-Flüge mit einem Rabatt von 33 Prozent auf die Kanaren jetzt bis Montag, 20.07.2020 gebucht werden.

Bereits ab 70,34 Euro fliegt TUIfly von ausgewählten Flughäfen z.B. nach Gran Canaria, ab 73.79 € nach Teneriffa Süd und ab 80.39 € nach Lanzarote & Fuerteventura. Die aktuellen Einreisebestimmungen für Spanien finden Sie auf der Webseite der Airline.

Share.

Comments are closed.