COVID-19 Kanaren: Elf neue Fälle auf Gran Canaria und Teneriffa

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Auf den Kanarischen Inseln wurden heute elf neue Corona-Infektionen erfasst. Davon seinen acht von Gran Canaria und drei bestätigte Fälle von Teneriffa gemeldet worden. Mit diesen Neuinfektionen ist die Zahl der seit Ausbruch der Pandemie auf den Kanaren bestätigten Fälle auf 2.568 gestiegen.

Hiervon sind aktuell noch 65 Fälle auf Fuerteventura, 46 auf Teneriffa, 37 auf Gran Canaria und 11 auf Lanzarote aktiv. Davon befinden sich 155 Personen in häuslicher Isolation und drei Patienten in Krankenhäusern.

Laut Bericht der Gesundheitsbehörden gelten auf den Kanaren mittlerweile 2.247 Personen wieder als genesen und konnten aus der zuvor angeordneten Quarantäne entlassen werden. Die Zahl der Todesfälle in Verbindung mit dem Virus ist seit 13. Juni mit 162 gleich geblieben.

Share.

Comments are closed.