Kanaren: Jet2 und TUI stornieren alle Flüge

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Eine zweiwöchige Quarantäne-Pflicht für alle Spanien-Heimkehrer ordnete die britische Regierung am Samstag an. Ein Schock und zugleich ein Schlag ins Gesicht für die kanarische Tourismusbranche.

Großbritanniens größter Touristikkonzern TUI-UK kündigte daraufhin an, vorerst alle Flüge nach Spanien (einschließlich der Kanaren und Balearen) zu streichen. Daraufhin verhandelten Spanien und Großbritannien über Ausnahmeregelungen für beide Inselgruppen. Doch diese Verhandlungen verliefen erfolglos. Das Vereinigte Königreich hat Spanien wegen steigender Corona-Zahlen von der Liste sicherer Länder gestrichen.

Nun die nächste Schocknachricht.

Auch die britische Billigfluggesellschaft Jet2 hat ab heute alle Flüge nach Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, Mallorca, Menorca und Ibiza vorerst gestrichen. Ryanair hingegen habe gestern noch erklärt, alle Flüge zwischen Spanien und dem Vereinigten Königreich auch trotz der verhängten Quarantäne beibehalten zu wollen.

Share.

Comments are closed.