Flüchtlingskrise Kanaren: Boot Nr. 109 in 2020 abgefangen

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Zu den in diesem Jahr auf den Kanaren schon gelandeten 108 Booten mit über 3200 Migranten aus verschiedenen afrikanischen Gebieten gesellte sich gestern auf Gran Canaria noch eine weitere Patera dazu.

Vom Radar geortet wurde das Boot (Nr.109) gegen 13:00 Uhr in den Gewässern im Süden der Insel. Ein Schiff der Seenotrettung nahm die 16 Migranten aus Subsahara-Gebieten daraufhin auf und brachte sie in den Hafen von Arguineguín.

Dort angekommen wurden sie erst Mitgliedern des Roten Kreuzes und im Anschluss der zuständigen Policia Nacional übergeben. Aus Platzgründen brachte ein Boot der Guardia Civil die 13 Männer und drei Frauen dann nach Teneriffa.

Share.

Comments are closed.