Maske verweigert: Flug von Gran Canaria nach Madrid umgeleitet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Obwohl für alle Passagiere an Bord die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes besteht, weigerte sich am Donnerstag ein Betrunkener, eine solche Maske anzulegen- obwohl die Crew ihn mehrfach dazu aufforderte.

Ereignet habe sich der Vorfall am Nachmittag in einer von Gran Canaria nach Madrid gestarteten Maschine von Air Europa. Angesichts der gewalttätigen Haltung des Reisenden, der sogar Passagiere bedrohte, bat der Kapitän um die Erlaubnis, eine Notlandung auf dem Flughafen von Malaga durchzuführen.

Nach der Landung wurde der Mann durch die Guardia Civil in Empfang genommen und der Flieger konnte seine Route nach Madrid-Barajas fortsetzen.

Share.

Comments are closed.