Ungekühlt! Polizei auf Gran Canaria stoppt Lkw mit Hühnerfleisch

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Bei einer Verkehrskontrolle auf Gran Canaria hat die Polizei jetzt einen Lkw mit 16 Tonnen gefrorenem Hühnerfleisch kontrolliert. Dem Bericht zufolge wurde der Laster am 31. Juli im Kreisverkehr Belén María in Las Palmas gestoppt.

Dort geriet der Fahrer nur kurz nach dem Verlassen des Hafengeländes in die Kontrolle. Dabei stellten die Beamten der Guardia Civil fest, dass die Ware aus Argentinien zwar mit dem Lieferschein übereinstimmte, die Hygienemaßnahmen jedoch nicht eingehalten wurden.

Anstatt einen Kühlanhänger zu verwenden, wurden die Paletten einfach in einem Container (ohne Kühlaggregat) transportiert. Die zuständigen Gesundheitsbehörden seien über den Fall in Kenntnis gesetzt worden.

Share.

Comments are closed.