Kanaren: Migranten-Ansturm ebbt nicht ab

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Und auch am vergangenen Wochenende sind wieder gleich drei Boote mit 95 Migranten aus Ländern südlich der Sahara (allesamt Männer) an den Küsten der Kanaren gelandet.

Laut Angaben des Roten Kreuzes hätten davon zwei dieser sogenannten Pateras mit insgesamt 84 Insassen am Samstag den Süden von Gran Canaria erreicht. Ein drittes Boot mit elf Personen wurde dann am Sonntag vor Teneriffa abgefangen.

Mit diesen erneuten Ankünften erreichten in 2020 auf 113 Booten schon über 3400 Migranten aus verschiedenen afrikanischen Gebieten die Küsten der Kanaren. Die meisten dieser Boote landeten auch in diesem Jahr gefolgt von Lanzarote, Fuerteventura und Teneriffa wieder auf Gran Canaria.

Share.

Comments are closed.