Kanaren: 270 Corona-Neuinfektionen und 4 Todesfälle in 24h

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Auf den Kanaren ist die Zahl der in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion Verstorbenen gestern mit vier weiteren Todesfällen auf 193 geklettert. Hiervon wurde ein Fall von Fuerteventura und drei von Gran Canaria gemeldet. Zudem sei die Zahl der seit Ausbruch der Pandemie akkumulierten Fälle mit 270 Neuinfektionen auf 10.411 und die Zahl der aktiven Fälle auf 6.402 gestiegen.

Laut Bericht hiesiger Gesundheitsbehörden befinden sich hiervon 6.146 Erkrankte in häuslicher Quarantäne und 256 Patienten stationär in Krankenhäusern, 56 davon müssen intensivmedizinisch versorgt werden. Dem gegenüber stehen 3.816 wieder genesene Personen.

Gefolgt von Teneriffa mit 2.912 und Lanzarote mit 933 ist Gran Canaria mit 5.904 Coronavirus SARS-COV 2 Infektionen weiter am schwersten betroffen. Fuerteventura meldete bislang 423, La Palma 171, El Hierro 45 und La Gomera 23 Fälle. Mit Stand gestern (14.00 Uhr) seien auf den Kanaren insgesamt 293.353 PCR-Tests durchgeführt worden.

Share.

Comments are closed.