Corona-Ausbruch in JVA auf Gran Canaria

Pinterest LinkedIn Tumblr +

In der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana auf Gran Canaria wurde gestern die Schließung der Justizvollzugsanstalt Juan Grande (Las Palmas II) angeordnet. Der Grund hierfür waren 30 positiv auf Corona-Virus getestete Gefangene.

Daraufhin traten bis vorerst drei Wochen Auflagen und Einschränkungen in Kraft. Dazu zählen u.a; das Freigänge und Besuche bis auf Weiteres ausgesetzt werden und der Zugang nur noch JVA-Bediensteten und zivilen Mitarbeitern gestattet ist.

Die Gefangenen würden über alle Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten. Es werden derzeit mehr Telefonanrufe genehmigt und Videoanrufe gefördert. Zudem wurden gestern PCR-Tests bei allen Insassen und Bediensteten durchgeführt. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Share.

Comments are closed.