In 24h: 13 Flüchtlingsboote erreichen Gran Canaria

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Mehrere größere und kleine Boote mit afrikanischen Migranten erreichen täglich die Kanaren. Die Mitglieder des Roten Kreuzes haben bereits seit Monaten die Grenze der Belastbarkeit erreicht und bedingt durch das Coronavirus finden aktuell auch keine Rückführungen statt – es ist ein riesiger Rückstau entstanden.

Im Jahr 2020 erreichten schon 5.210 Migranten auf 192 Booten die Kanaren.

Nachdem erst von gestern Morgen an zehn Boote mit 130 Migranten vor Gran Canaria abgefangen wurden, hatte die Seenotrettung auch in der Nacht wieder einiges zu tun. Wieder wurden drei solcher Boote vor Gran Canaria lokalisiert.

Auch diese 54 nordafrikanischen Insassen seien in den Hafen von Arguineguín (Mogán) gebracht und dort den zuständigen Behörden übergeben worden. Damit erreichten in den letzten 15 Tagen insgesamt 1.277 Afrikaner die Küsten von Gran Canaria, Teneriffa, Lanzarote und Fuerteventura.

Share.

Comments are closed.