Kanaren verzeichnen 55 leichte Erdbeben in 30 Tagen

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wie aus der Webseite des staatlichen seismologischen Instituts (IGN) hervorgeht, wurde auch heute wieder ein Erdbeben mit einer Stärke von 2,6 im kanarischen Archipel registriert.

Aufgezeichnet wurde das Beben in einer Tiefe von 16 Kilometern um 04:19 Uhr an der Westküste von Fuerteventura. Wie „Canarias7“ berichtet, konnte das Beben in der Gemeinde Betancuria leicht wahrgenommen werden.

Größenordnungen auf den Kanaren sehr verbreitet

Aufgrund des vulkanischen Ursprungs sind diese Größenordnungen auf den Kanaren jedoch sehr verbreitet. Allein in den letzten 30 Tagen wurden wieder 55 Erdstöße mit Stärken bis 3,2 gemessen. Ein Großteil hiervon sei auch in diesem Zeitraum wieder auf und vor El Hierro sowie am Volcán de Enmedio zwischen Gran Canaria und Teneriffa aufgezeichnet worden.

Share.

Comments are closed.