Schon wieder » Tourist auf Gran Canaria vorm Ertrinken gerettet

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Erst am vergangenen Montag ertranken innerhalb von nur drei Stunden zwei Männer in kanarischen Gewässern. Auf Teneriffa ertrank ein 79-Jähriger an einem Strand der Gemeinde Adeje und nur wenige Stunden später wurde an einem Strand der Gemeinde Gáldar auf Gran Canaria ein deutscher Tourist von den hohen Wellen und der starken Strömung mitgerissen. Bei beiden Badeunfällen kam jegliche Hilfe zu.

“Strömungen bringen Schwimmer in Lebensgefahr

Wie das Rote Kreuz mitteilt, wurde am gestrigen Mittwoch erneut ein Mann im Alter von 50 Jahren an der Küste der Gemeinde Mogan vor dem Ertrinken gerettet. Damit Ihr Urlaub nicht zum Albtraum wird oder unerwünschte Ereignisse die Urlaubsfreude verderben, bitten wir unsere Leserinnen und Leser folgende Warnhinweise zu beachten.

* Bitte die Warnbeflaggungen an den Stränden niemals ignorieren*

Share.

Comments are closed.