Home»Kurzmeldungen»+++ 528.000 Euro im Auto mit doppeltem Boden von den Kanaren aufs Festland geschmuggelt +++

+++ 528.000 Euro im Auto mit doppeltem Boden von den Kanaren aufs Festland geschmuggelt +++

Foto © Guardia Civil

2
Shares
Pinterest Google+

Die Ankunft im Hafen von Huelva hatte sich ein Mann, der mit der Fähre von den Kanaren aufs Festland reiste mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wohl auch etwa anders vorgestellt.

Wie die Behörden in Andalusien mitteilen, wurde dieser im Zuge einer Zollkontrolle festgenommen und anschließend in Untersuchungshaft gesteckt.

Mehr als 500.000 € geschmuggelt

Der Grund für die Festnahme und die spätere Untersuchungshaft waren sage und schreibe 527.955 Euro, die der Mann in seinem Fahrzeug von den Kanarischen Inseln aufs Festland schmuggelte. Das Geld wurde in drei Doppelböden des Wagens entdeckt. Wie die zuständige Guardia Civil mitteilt, kann sich der Mann, bei dem es sich um einen spanischen Staatsangehörigen handelt, die Herkunft des Geldes nicht erklären.

Previous post

+++ Glück gehabt! 18-Jähriger vor Gran Canaria fast ertrunken • Rettung in letzter Sekunde +++

Next post

+++ Kanaren: Toter Kurzflossen-Grindwal vor Agaete (Gran Canaria) entdeckt und geborgen +++