+++ Schon wieder! Migranten aus Nordafrika erreichen die Küste der Kanareninsel Lanzarote +++

0

+++ Goodbye Afrika +++: Sie haben zwar kaum eine Chance im Land bleiben zu können, dennoch versuchen immer und immer wieder, afrikanische Migranten auf motorisierten Schlauch- oder Holzbooten die Kanarischen Inseln und somit Europa zu erreichen.

Wie die Behörden auf Lanzarote mitteilen, erreichte auch am heutigen Montag gegen 15.00 Uhr wieder ein solches Boot mit Wirtschaftsmigranten aus Nordafrika die Südküste (Papagayo) der Ferieninsel.

Lust auf die zuständigen Behörden zu warten, hatten auch diese illegalen Einwanderer oder auch “Schutzsuchende” wie sie von der deutschen Presse fälschlicherweise oftmals genannt werden nicht. Wie schon ihre Kollegen vor zwei Wochen machten auch diese Armutsmigranten sich aus dem Staub, nachdem sie die spanische Ferieninsel erreichten. Bis etwa 18.00 Uhr konnten drei der etwa geschätzten 20 illegalen Migranten aufgegriffen werden.

Share.

Comments are closed.