Alarm im Cockpit: Ferienflieger muss nach Teneriffa zurück

Tür nicht richtig verschlossen

@controladores

Nur kurz nach dem Start von Teneriffa Süd nach Wien musste gestern ein Airbus mit mehr als 200 Passagieren an Bord zum Ausgangsflughafen zurückkehren.

Wie die Fluglotsen (@controladores) auf ihren Twitter-Account berichten, hatte der Pilot einen Alarm bekommen, dass eine Tür nicht richtig verschlossen sei.

Der um 16:40 Uhr gestartete Airbus A320 der Ryanair-Tochter Laudamotion kehrte daraufhin um und landete nur wenig später wieder sicher auf dem Südflughafen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Video Galerie | News & Aktuelles von den Kanaren