Aufatmen auf Gran Canaria: Waldbrand bei Tasarte stabilisiert

Foto: @GranCanariaCab

Wie die Inselregierung auf Gran Canaria mitteilt, konnte der am Samstag bei Tasarte ausgebrochene Waldbrand nach vier Tagen stabilisiert werden.

Begünstigt durch starke Winde, der trockenen Vegetation und Temperaturen bis 30 Grad breitete sich das Feuer schnell in Richtung des Naturschutzgebietes Inagua aus.

Sturmböen mit bis zu 160 km/h und die schlechte Sicht des Wetterphänomens Calima verhinderten zwei Tage lang den Einsatz der Löschhubschrauber.

Durch den Einsatz zahlreicher Löschtrupps, zweier vom Festland entsandter Löschflugzeuge sowie Hubschrauber von La Gomera und El Hierro konnte das Feuer am gestiegen Abend gegen 20.00 Uhr für stabilisiert erklärt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*