Deutscher Tourist (†58) stirbt an einem Strand auf Fuerteventura

Herzinfarkt erlitten

Archivfoto

An einem Strand der Gemeinde Antigua auf Fuerteventura starb am vergangenen Mittwoch ein 58-jähriger Urlauber aus Deutschland.

Dem Bericht der Lokalzeitung “La Provincia” zufolge ereignete sich der traurige Vorfall am Nachmittag an der Playa de La Guirra in Caleta de Fuste. Dort erlitt der Mann beim Verlassen des Wassers einen Herzinfarkt.

Rettungsschwimmer leiteten daraufhin sofort die Reanimation ein und verständigten den Notruf. Der Mann konnte jedoch nicht mehr ins Leben zurückgeholt werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*